Startseite
    Schule
    Thin?!
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Blogpartner
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/ihavedreams

Gratis bloggen bei
myblog.de





Inaktivität …

Hallo,

ja, ich muss mich für die Inaktivität der letzten Zeit entschuldigen. Ich hatte ein komisches Design mit dem ich nicht zurecht kam. Ich belass es nun lieber bei dem normalen, damit komm ich besser zurecht. *g Und der Inhalt ist sowieso am wichtigsten. Auch kann ich euch nicht versprechen, in der nächsten Zeit mehr zu bloggen. Zumindest nicht in den nächsten zwei Wochen, denn Heute in einer Woche lieg ich schon unter der Sonne Spaniens. (: Okay, nicht ganz. Es wird eine Abschlussfahrt bzw. Studienfahrt mit einem strengen Lehrer der einen straffen Zeitplan hat. :S Ich freue mich aber trotzdem. Werd euch eventuell vorher davon noch was berichten und hinterher sowieso.

Das wars nun erstmal. Sollte nur eine kleine Information sein. Danke für Lesen.

Gruß,

ihavedreams

 

15.9.08 21:57


Castingshows

Castingshows. – Mh, ein tolles Thema. Gestern habe ich mir die erste Sendung der 7. Popstarsstaffel angeguckt. Ich bin ja eigentlich nicht so der große Fan solcher Castingshows, aber die ersten Sendungen (d. h. vom Casting bis zum Rerecall) guck ichs schon ganz gerne. Grade wie sie immer so tolle neue Talente finden mit – teilweise – Stimmen bei denen einem das Pipi schon fast in den Augen steht :'). Dieser Teil ist ja schön und gut, aber ich mein… viele Mädchen gehen dort immer noch mit den Erwartungen hin, danach total groß raus zu kommen. Doch dem ist – seinen wir doch mal ehrlich – schon seit Jahren nicht mehr (bei solchen Formaten) so . Das gilt ja nun nicht nur für „Popstars“, damit ist genauso gut „Deutschland sucht den Superstar“, und wie sie nicht alle heißen, gemeint. Ich kann mir schon vorstellen, dass einige sich dort den mega Erfolg erhoffen, denn ich wollte das damals auch. Doch damals waren die „No Angels“ auch wirklich erfolgreich, weil es eben neu war und nun ists veraltet und langweilig. Ich wollte dahin, weil es neu und aufregend war. Ich mein, könnte ich wirklich gut singen, dann würd ichs jetzt vielleicht versuchen, aber auch nur, wenn ich grade keine guten beruflichen Aussichten habe, oder so. – Sonst nicht. Nun ja, man kann es versuchen. Einen Versuch ist es vielleicht wert. Doch für mich ist es nichts, obwohl ich sehr vernarrt ins Singen bin. ; ) Ob ich hypergut singen kann, das bleibt außer Frage.

Jetzt einige Fragen an euch: 

Habt ihr schon mal teilgenommen?
Wie empfandet ihr es?

So, das wars auch schon. Freu mich wie immer über Kommentare und Gästebucheinträge.

Lieber Gruß,

ihavedreams.

 

29.8.08 12:38


Rechtschreibung im Internet

Guten Tag! Wie ihr es vielleicht schon bemerkt habt, achte ich auf die richtige Schreibweise. Vielleicht fragen sich jetzt einige warum ich das denn tuhe? – Nun ja, dass ich, wenn ich einen Blog schreibe mich bemühe diesen leserlich zu schreiben, ist ja wohl klar. Aber auch sonst, im Chat und so, schreibe ich „richtig“ und achte auch auf die Form. Früher war es mit meiner Schreibweise in Chats ganz schlimm. Da sah das schon mal so aus: „wiAa qehTzZ dIaH?!“ Echt peinlich, sowas. Darunter leidete dann auch meine Rechtschreibung im Alltag und in der Schule. Was ein Grund war damit aufzuhören. Ich schrieb also einfach so wie die meisten im World Wide Web. – Klein und mit wenig Acht auf die Rechtschreibung. Mitlerweile ist es für mich normal so zu schreiben. Manche finden es – ganz besonders in Chats – komisch, dass ich so schreibe. Das stört mich aber wenig, denn wenn mein Lehrer wieder sagt, „Da und da wurde wieder so übliche Chatfehler eingebaut.“, fühl ich mich nicht angesprochen. ^-^ Und das ist eben der riesen Vorteil. Nachteile gibt es keine – zum. nicht für geübte Schreiber.

Hier wollt ich noch für die Leute, die die Rechtscheibung und alles schon beachten, noch ein paar typogafische Dinge hinzufügen:

  • Einige setzen vor ein satzbeendendes Satzzeichen eine Leerzeile. Das ist falsch!

  • Auf der Tastatur findet man direkt den Bindestrich/Trennstrich, doch den Gedankenstrich erstellst du, indem du Alt + 0150 drückst.

  • Die deutschen Anführungszeichen sind auf unserer Tastatur nicht sofort erreichbar, sondern nur die englischen. Um die Deutschen machen zu können musst du einmal Alt + 0132 für „ und 0147 für “.

  • Viele setzen ziemlich oft Auslassungspunkte in Form von drei Punkten, so: „...“ Das ist aber genaugenommen falsch. Um richtige Auslassungspunkte zu machen, muss man Alt + 0133 drücken.

So, ich hoffe irgendwer kann mit diesen Tipps was anfangen. Das wars dann erstmal. Hinterlasst gern eure Meinung in Form eines Kommentars. *g
24.8.08 17:58


Mein eventueller schulischer Werdegang …

Hallihallo. Nun wollte ich mal ein bisschen über einen wichtigen schulischen und auch zufunftsfördernden Schritt bloggen. Erstmal meine schulische Vorgeschichte, wie es bei mir früher notenmäßig und so weiter aussah.

In der Grundschule war ich eins der mittelmäßig guten Kinder, hatte jedoch immer Spaß an der Schule, was vielleicht mehr an den Freunden lag. Mit dieser Leistung wurde ich dann natürlich auf eine Realschule geschickt. Auf dieser Schule blieben meine Leistungen immer noch gleich. – Ich war zufrieden. Das zog sich dann bis zum ersten Halbjahr der 8. Klasse. Von da an konnte ich aufgrund einer schweren Krankheit, die Schule nicht mehr besuchen. Auch konnte ich im Krankenhaus, trotz Privatlehrer, wegen meines Zustandes, sehr wenig für die Schule machen. Jedoch versicherten mir meine Lehrer, dass ich in der Klasse bleiben könnte, auch wenn ich das ganze letzte Halbjahr verpassen würde. Das gab mir in dieser schweren Zeit Mut und Willensstärke, denn diese Klasse bedeutete und bedeutet mir sehr viel. So weit, so gut… als ich im neuen Schuljahr wieder zur Schule gehen durfte war ich überglücklich. Die alte Klasse. Der Schulalltag. Die Hausaufgaben. Der Unterreicht an sich. – Alles Dinge die man normal gar nicht so schätzen lernt. Jedenfalls strengte ich mich an, schrieb gute Noten und wollte mehr erreichen als „nur“ den Realschulabschluss. Ich will jetzt aufs Gymnasium. Das ist mein Ziel. – Und dafür gebe ich zurzeit – 10. Klasse Realschule – sehr viel, denn zum Halbjahreszeugnis gibts die Empfehlung oder eben nicht. Die erste Bedingung um es in die Oberstufe zu schaffen ist ein Notenschnitt von 1,0 - 3,0. – Das dürfte ja kein Problem sein. Dann wäre da aber noch die Beschließung aller Lehrer auf der Klassenkonferenz. – Nun ja, jetzt können wir nur noch abwarten und Tee trinken, okay… nicht ganz, ich muss mich nämlich bis dahin noch ganz schön anstrengen. ^_^

Na ja, hoffen wir mal, dass es klappt. Ich bin zuversichtlich. ^-°

24.8.08 01:48


Thinspo or whatever!

Heyho. Das Thema meines ersten richtigen Blogs wird „Thinspo“ sein. Kann es sein, dass hier viele nur über das Essen bzw nicht Essen schreiben? Ist mir direkt aufgefallen. Hab mir auch einige Blogs und Seiten dazu durchgelesen und ich muss sagen, einiges ist echt krank. Ich zitiere mal ein Mädchen: „Was bin ich? – krank, essgestört [...]“. Hallo? – Sie hat wohl erkannt, dass sie essgestört ist, aber will trotzdem noch untergewichtig sein. Ja, das ist krank. Sie weiß es, aber sie will es nicht ändern. Das kann ich als Außenstehender gar nicht fassen. Ich mein, ich bin normalgewichtig. Ich finde mich nicht besonders hübsch, auch wenn mir das manchmal gesagt wird, jedoch stimmt man dem ja nie zu, weil man nicht eingebildet wirken will. Ich fühle mich in meinem Körper wohl. Er ist nicht perfekt und auch ich habe meine Stellen die ich nicht mag und diese akzeptiere ich auch. Sie gehören eben dazu. Aber genau da ist es, was diese Mädchen nicht können; ihr eigenes Ich akzeptieren. Also wenn sie anfangs wirklich übergewichtig waren und abnehmen wollten ist das ja völlig legitim, aber irgendwann muss man doch mal zufrieden sein? Ich selber weiß wie es sich anfühlt, wenn man total mager ist. Ich war so. Jedoch war ich schwerkrank und habe darauf strak abgenommen. Es war nicht schön. Ich musste künstlich ernährt werden. Das war die Hölle, ich fühle mich überhaupt nicht wohl. Das lang nicht nur an der Krankkeit, sondern zum größten Teil an meinem körperlichem Zustand wegen dieser Magerheit.

Ich könnte stundenlang über dieses Thema schreiben, doch ich belass es vorerst mal dabei. Will ja nicht den roten Faden, den ich glaub ich sowieso schon verloren hab, verlieren. Nun ja, kommentiert mal schon, werden dann evtl., auf die Kommentare bezogen, weitere Blogs zu diesem Thema schreiben.

Machts gut und bleibt gesund. ^_^ 

23.8.08 22:04


Wie alles begann …

Hier bin ich nun, „IHaveADream“. Was mich hier her trieb? – Ein anderer MyBlog über „Thinspo“, der mich sehr schockiert hat. Wie so junge Mädchen völlig falschen Idealen hinterher eifern. – Wirklich sehr schockierend und teilweise auch sehr ergreifend. Doch das soll nicht das Thema meines ersten Blogs sein. Erst möcht ich euch erzählen, wie ich auf den Nicknamen „IHaveADream“ gekommen bin. Wie vielleicht einige wissen gibt es von ABBA ein solches Lied. Und vor einiger Zeit war ich in dem Film „Mamma Mia“, welcher mir sehr gefiel und desen Soundtracks ich sehr mochte und noch mag. Und eben dieses Lied, nach dem ich mich benannt hab, hat es mir angetan. Jetzt denkt ihr euch vielleicht auch, wie alt ich bin? – Ich bin 15. So. Wäre das auch geklärt. Was ich hier noch dazu sagen muss, ist, dass ich zu keinem bestimmten Thema blogge. Ich schreibe einfach über Themen, die mich interssieren und auch über mich. Das solls dann auch erst einmal fürs Erste gewesen sein.
23.8.08 17:21





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung